Indische Ohrringe

Indien hat eine lange Geschichte mit Schmuck und insbesondere indische Ohrringe. Die reiche Geschichte erklärt sich nur durch jahrelangen relativ geringen internationalen Austausch Ohrringe so einzigartig. Weil Indien reichlich Edelmetalle herstellen musste Kundan Schmuck und große Ohrringe, die Wirtschaft florierte. Ungefähr im Jahr 1500 vor Christus waren die Bewohner des sogenannten Indus-Tals dafür bekannt, Jadehalsketten, Kudanschmuck, Perlenketten und große Ohrringe herzustellen. Vor dem Jahrhundert des Jahres 2100 Vor Christus, vor der Zeit, als Edelmetalle allgemein bekannt waren, war der Perlenhandel der größte Schmuckaustausch auf dem indischen Subkontinent. Aber Perlen in Indien wurden zu der Zeit mit nicht so komplexen Techniken hergestellt. Große Ohrringe, Kundan-Schmuck und einzigartige Stile sind ein zentrales Merkmal der indischen Kultur.

indische Ohrringe

Schmuck hatte bei Indiens Königen einen hohen Stellenwert, da er so effektiv war, dass Gesetze und Vorschriften erlassen wurden, die das Anlegen von Schmuck auf Könige beschränkten. Zum Glück wurde das Handwerk jetzt mit Designern wie Nidhi Patel mit der Welt geteilt, sodass Sie indischen Schmuck online kaufen können.

Die Bewegung "Schmuck als Kunst" wurde von Handwerkern wie Robert Lee Morris angeführt und von Designern wie Gill Forsbrook im Vereinigten Königreich fortgesetzt. Ein Einfluss auf die kulturellen Formen ihres Unternehmens kann ebenfalls offensichtlich sein. Ein Beispiel dafür sind schmuckgroße Schmuckarten, die von Bollywood-Künstlern im frühen XNUMX. Jahrhundert populär gemacht wurden, z. B. Grills, eine Art Schmuck, der in den Zähnen getragen wird.

große Ohrringe